Wenn die Kameras glühen und Postkarten-Motive im Dutzend zu finden sind …

… dann befindet man sich in den idyllischen Fischerdörfern der Lofoten.

Sakrisøy / Lofoten

Zunächst steht das Museumsdorf Nusfjord auf unserem Programm. Schon die Anfahrt ist ein Hochgenuss, zumal die ansteigende Straße in die Scharte zweier Berge hineinzuführen scheint – ein beliebtes Fotomotiv, das in der Hauptsaison aufgrund haltender Autos schon einmal für Staus auf der Straße sorgen kann. Im Sommer ist der Andrang auf das pittoreske Dörfchen immens, dann strömen die Touristen zu Hunderten über die Holzstege und Gassen. Um diese Jahreszeit geht es aber beschaulich zu, lediglich eine Hand voll Touristen hat sich hierher verirrt.

In den nächsten Tagen entdecken wir die „Inseldörfer“ Hamnøy, Sakrisøy und Reine am südlichen Ende der Inselgruppe. Es gibt einfach Orte auf dieser Welt, die magisch sind und dich vom ersten Augenblick an in ihren Bann ziehen. Dazu gehören zweifelsfrei diese drei Fischerdörfer. Es ist schon erstaunlich, wie viele Postkartenmotive man auf einem kleinen Fleckchen Erde von wenigen Kilometern finden kann.

… und natürlich gibt es auch wieder nächtliche Foto-Sessions mit Polarlichtern!

Reisen ist für uns Passion, Leidenschaft und Lebenselixier zugleich! Außergewöhnliche Landschaften und Naturbegegnungen üben auf uns eine große Faszination aus. Außergewöhnliche Erlebnisse haben wir bisher in abgelegenen Gegenden „off the beaten path“, insbesondere im südlichen Afrika gesucht, wo wir zuletzt häufig mit einem Allradfahrzeug und Dachzelt unterwegs waren. Auch wenn wir mit dem Wohnmobil unterwegs sind, ist die Faszination am Fotografieren mit unseren Reisen immer verknüpft – Überlegungen zu außergewöhnlichen Foto-Spots spielen eine bedeutsame Rolle bei der Auswahl unserer Reiseziele.

Wir freuen uns über deinen Kommentar. Wenn du über neue Einträge informiert werden willst, klicke den Button unter dem Kommentarfeld. Wir freuen uns auch, wenn du uns bei Facebook, YouTube oder Instagram folgst.