Brandenburg in Coronazeiten entdecken!

Von Isernhagen zum Netzener See

Das ist das Schöne an Wohnmobilreisen: Nach einem Dreiviertel-Arbeitstag besteigt man nachmittags sein gepacktes Fahrzeug und schon beginnt der Urlaub! Gerade schwappt die zweite Corona-Welle über ganz Europa, und so wurde in Deutschland am gestrigen Tag zum ersten Mal die Zehntausender-Marke für Neuinfektionen geknackt. Unser ursprüngliches Ziel Dänemark gibt mit dem heutigen Tag bekannt, dass die Einreise für deutsche Staatsbürger ab sofort nicht mehr möglich ist, kein Problem, denn wir haben uns schon vor Tagen dazu entschlossen, Deutschland aufgrund der aktuellen Lage keineswegs zu verlassen.

Hier geht´s zu unserem Reisebericht!

Reisen ist für uns Passion, Leidenschaft und Lebenselixier zugleich! Außergewöhnliche Landschaften und Naturbegegnungen üben auf uns eine große Faszination aus. Außergewöhnliche Erlebnisse haben wir bisher in abgelegenen Gegenden „off the beaten path“, insbesondere im südlichen Afrika gesucht, wo wir zuletzt häufig mit einem Allradfahrzeug und Dachzelt unterwegs waren. Auch wenn wir mit dem Wohnmobil unterwegs sind, ist die Faszination am Fotografieren mit unseren Reisen immer verknüpft – Überlegungen zu außergewöhnlichen Foto-Spots spielen eine bedeutsame Rolle bei der Auswahl unserer Reiseziele.

Wir freuen uns über deinen Kommentar. Wenn du über neue Einträge informiert werden willst, klicke den Button unter dem Kommentarfeld. Wir freuen uns auch, wenn du uns bei Facebook, YouTube oder Instagram folgst.